Mittwoch, 10. Dezember 2008

Ich bin fertig


...mit der Decke.
Ich sage euch das war bestimmt die erste und die letzte Decke die ich genäht habe!!
Als Stoff habe ich verschiedene Fleece Decken genommen, was sich als der erste Fehler herausstellte. Die sind nämlich unheimlich dehnbar!
Schon beim zuschneiden ist mir dann der zweite Fehler unterlaufen ich war schnell genervt und dann zu ungenau.
Das zusammennähen war für mich Strafarbeit pur 165 Teile, alle 10x10 cm groß,musste ich nach einem bestimmten Muster , in einer bestimmten Richtung, richtig aneinander nähen.
Ich sage euch laaaangweilig ich habe sogar vor lauter Zorn auf dieses Teil zwei Tage gar nicht mehr genäht.
Heute Abend sollte es dann endlich fertig werden und so habe ich mich überwunden um die Decke noch abzusteppen, ich habe gefühlte 100 KM Nähgarn vernäht *gähhhn*.
So nun ist sie endlich fertig und gefällt mir doch ganz gut.
Es soll ein Weihnachtsgeschenk werden und musste deshalb jetzt fertig werden.
Fazit: Es war eine Erfahrung wert aber ich werde es nicht wieder tun.
Ganz liebe Grüße Dani

Kommentare:

  1. die arbeit hat sich aber so was von gelohnt, die ist ein traum geworden.
    und bestimmt ganz kuschelig.
    das glaub ich dir nicht das du das nie wieder machst :O))
    irgend wann juckt es wieder.

    liebe grüße karin

    AntwortenLöschen
  2. Wow,was für eine Traumdecke,da hat sich die Mühe wirklich gelohnt:-)
    Ich habe einfach keine Gedult für sowas...

    liebe Grüsse,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hi!Beautiful quilt!

    Congrats!

    irinaindira

    AntwortenLöschen
  4. Aber sie ist wirklich toll geworden! Eine Traumdecke! Und sie ist bestimmt durch das Fleece ganz kuschelig!
    Neulich habe ich meinen ersten Pulli in Grösse M für eine Freundin genäht. Fand ich auch irgendwie furchtbar, weil es so viel Stoff war und so ewig gedauert hat.
    Aber die Decke ist wirklich schön geworden! Da wird sich aber jemand freuen wie ein Schneekönig :-)
    GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. also erstmal dolles Lob für deine Mühe und Ausdauer;)sie ist was ganz besonderes geworden;)
    aber ich kann dich sehr gut verstehen das du es nicht nochmal machen willst;)
    ich habe schon von vornerein keine Lust dazu und bewundere jeden der sowas macht und tolle Sachen Patcht;)

    AntwortenLöschen
  6. Wow was für eine Arbeit. Da lag ich ja mit meinem Tipp genau richtig ;-)

    LG susi

    AntwortenLöschen
  7. Also mir gefällt die Decke, aber ich kann mir vorstellen, dass es super viel Arbeit war. Für mich wäre das auch nichts. Ich habe einmal ein kleines Patchwork Quadrat genäht, das war schon viel. Danach habe ich hier noch mal was zu geschnitten, aber das liegt hier auch noch ungenäht in der Schublade...

    Hut ab vor deiner Geduld. Und dann noch als Geschenk. Hoffentlich weiß der Beschenkte es zu würdigen.

    AntwortenLöschen
  8. ...boah ,ist die schön geworden!KLASSE!!
    Glg
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Trotz Frust und viel Arbeit ein super schönes Ergebnis!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen